Aktuelles, Pressemitteilungen|

Moin Vechta sorgt für Aufenthaltsqualität und musikalische Bespielung.

Seit der Wiedereröffnung des Einzelhandels und der Öffnung der Gastronomie in den Außenbereichen sowie dem Einzug des Sommers, kehrt wieder Leben in unsere Stadt ein. Moin Vechta möchten die nächsten Wochen und Monate den Besuch in der Innenstadt zu einem Erlebnis gestalten und jeden Menschen besonders willkommen heißen.

In den kommenden Wochen, jeweils donnerstags bis samstags am Nachmittag, werden wir an die Passanten der Innenstadt eine süße Aufmerksamkeit ausgeben. Eine Promotion-Mitarbeiterin trägt, damit sie besonders gut auffällt, einen Rucksack mit einer markanten Moin Vechta-Werbeflagge. In einem Bauchladen hat sie neben den süßen Überraschungen auch Informationsmaterial für die Besucher dabei.

Darüber hinaus werden neue Fußbodenaufkleber entlang der Vechtaer Shoppingmeile mit dem Aufdruck „Schön, dass Du hier bist“ hoffentlich jedem Passanten ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

Musikalische Stunde in der Vechtaer Innenstadt

Außerdem wird es musikalisch in der Stadt! Bis zu den Sommerferien werden jeden Samstag junge Künstler und Künstlerinnen der Kreismusikschule Vechta, aber auch motivierte Erwachsene ihr musikalisches Geschick unter Beweis stellen. Die musikalische Stunde findet ab dem 12.06. jeden Samstag in der Zeit von 14.00 – 15.00 Uhr statt. Die ersten Wochen auf dem Europaplatz, danach abwechselnd an unterschiedlichen Orten in der Innenstadt.

Nachdem sie pandemiegeschuldet nur wenige bis gar keine Auftritte hatten, wird ihnen nun eine Möglichkeit geschaffen, sich und ihre Musik zu präsentieren. Auf diese Weise zieht auch wieder ein Hauch Kultur durch Vechta.

Den Startschuss geben Natalia Hammermeister und Rainer Wördemann. Sie werden unter anderem verschiedene Popsongs und Jazzstandards spielen. Natalia Hammermeister war 2019 Solistin im Jugend Symphonie Orchester Oldenburger Münsterland (JUSOM) und hat dort das Saxophonkonzert von Alexander Glazunov gespielt. Rainer Wördemann ist der Leiter der Kreismusikschule und ein großer Netzwerker und Kenner der Musikbranche. Wir freuen uns auf viele unterhaltsame und verschiedenartige Musikdarbietungen in den kommenden Wochen.

Ein weiteres Highlight im Stadtgeschehen stellt die Begrünung der Stadt über die Sommermonate in Form der Moin Gärten dar. Acht grüne Oasen werden nach und nach aufgebaut und laden zum gemütlichen Verweilen ein. Der erste Standort in der Großen Straße vor W1 Women wird als Wellenbeet angelegt. Am gestrigen Mittwoch wurde hier bereits die Grundkonstruktion aus Holz aufgebaut. Zu Beginn der kommenden Woche halten dann die Blumen Einzug in unser Wellenbeet.

Rainer Wördemann, Leiter der Kreismusikschule Vechta und Natalia Hammermeister.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close Search Window