Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Veranstaltungsdatum
27/04/2019 - 28/04/2019
13:00 - 18:00

Veranstaltungsort
Stadtgebiet Vechta


Traditionell wird der Frühjahrsmarkt von den Vechtaer Schaustellern wieder mit familienfreundlichen Ständen bestückt. Kinder-Karussells, Imbissstände, Süßwaren- und Ausspielungsgeschäfte und Ausschankstände werden für den typischen Jahrmarkttrubel sorgen. Zudem werden künstlerische Darbietungen die Besucher des verkaufsoffenen Sonntags verzaubern. Eine musikalische Untermalung des Frühjahrsmarktes am Sonntag ist ebenfalls geplant.

Eindrucksvolle Stelzenläufer

Fluffel, eine kreative Frühlingsgestalt, ist der Harlekine der Wasserpflanzenwelt. Ob über oder unter der Wasserlinie, in ihrer charmanten Art necken sie die Zuschauer mit ihren Späßen. Fleur ist mal lieblich und mal frech. In ihrem üppigen Reifrock voller Schlingpflanzen und Blumen erregt sie Aufmerksamkeit, wo immer sie auftaucht. Beide Figuren stellen den ersten Frühlingsboten des Jahres dar. Spielend, elegant und einzigartig zeigen sie den Zuschauern, wie harmonisch diese Verbindung von Fluffel und Fleur ist.

Frau Huber und ihr Huhn

Frau Huber betreut gerade ein ganz besonderes Haustier: die gleichermaßen kluge wie prächtige Henne Anneliese. Diese kann vielerlei bemerkenswerte Kunststückchen und ist so talentiert, dass sie „Platz” macht, ohne Federn zu lassen. Dabei nimmt sie es locker mit jedem Hund auf. Wenn Anneliese besonders gut drauf ist, legt sie sogar etwas – meist ein Frühstücksei. Und mit verführerischen Leckerlis lässt sie sich häufig auf den richtigen Weg locken – aber manchmal auch von diesem abbringen.

Frau Huber ist entzückt und spielt mit dem Gedanken, Anneliese für immer zu behalten. Stolz führt sie ihren neuen Liebling an der Leine spazieren. Doch noch ist sie nicht ganz vertraut mit den Vorlieben und Verhaltensweisen von Hühnern. Bei den Spaziergängen mit Anneliese kommt es immer wieder zu Turbulenzen und Verwicklungen – durchaus im wörtlichen Sinne – aber auch zu ganz zärtlichen Momenten. Daher ist Frau Huber dankbar für jeden Tipp in Sachen Hege und Pflege. Gut gemeinte Ratschläge werden dann sofort an und mit Anneliese ausprobiert.

Bummelpass goes Frühjahrsmarkt

Am Samstag, dem 27. April, dürfen sich die Grundschul- und Kindergartenkinder an dem Bummelpass der Schausteller und der Stadt Vechta erfreuen. Die Besitzer dieses Bummelpasses haben die Möglichkeit, am Frühjahrsmarktsamstag kostengünstig Karussell zu fahren, Pommes oder Eis zu Essen. Eine Ermäßigung von 0,50 € gibt es an den Imbissständen, dem Eiswagen, den Getränkeständen und den Spielbuden. Bei den Fahrgeschäften können die kleinen Bummelpassinhaber zum Preis für eine Fahrt noch ein weiteres Mal fahren. Der Bummelpass wird im Vorfeld an alle Grundschulen und Kindergärten in Vechta kostenlos verteilt.

Mobilität am Sonntag

Eine bis sechs Pferdestärken:

Natürlich darf zum Frühling der erste Ausflug draußen nicht fehlen. Hier setzt unser kostenloser Pferde-Shuttle an. Die Frischluft-Fanatiker unter den Frühjahrsmarkt-Besuchern erhalten die Gelegenheit, mit einer Kutsche zwischen der City, der Falkenrotter Straße und der Osloer Straße zu pendeln.

Ab sechs Pferdestärken:

In diesem Jahr startet MOIN VECHTA mit drei Linien den P+R Service an den vier verkaufsoffenen Sonntagen, der die Besucher am Stadtrand abholt und in die Stadt fährt. Umweltbewusst und unkompliziert kann das Auto auf einem Parkplatz am Stadtrand abgestellt werden. In regelmäßigen Abständen werden die Kunden am Parkplatz abgeholt und in die Stadt chauffiert. Selbstverständlich geht im gleichen Rhythmus auch die Fahrt zum parkenden Auto zurück. Weder für die Fahrt noch für das Parken muss Geld bezahlt werden. So rückt die Peripherie noch stärker an den Innenstadtkern heran und bietet der Problematik des Parksuchverkehrs eine optimale Lösung an. Auch aus umweltgesichtspunkten ist der P+R Service ein guter Ansatz, um die Innenstadt von Abgasen zu entlasten.

Linie 1: Nemann – Post, Post – Nemann

An der Bushaltestelle des Parkplatzes vor dem Möbelhaus Nemann startet der Bus um 12.30 Uhr in die Innenstadt zur Haltestelle Post (An der Christoph-Bernhard-Bastei). Von hier aus verlässt der Bus um 12.45 Uhr die Haltestelle in Richtung Nemann, so dass um 13.00 Uhr der nächste Shuttle in die Innenstadt starten kann. Somit geht es jeweils halbstündlich in die Stadt bzw. aus der Stadt zurück. Gependelt wird bis 18.30 Uhr, denn dann geht die letzte Fahrt aus der Stadt zurück zu den Parkplätzen.

Linie 2: Parkplatz Pferdezentrum – Post, Post – Parkplatz Pferdezentrum

Auf dem Parkplatz vor dem Pferdezentrum (Zufahrt über die Lohner Straße) startet der Bus um 12.30 Uhr in die Innenstadt zur Haltestelle Post (An der Christoph-Bernhard-Bastei). Von hier aus verlässt der Bus um 12.45 Uhr die Haltestelle in Richtung Pferdezentrum, so dass um 13.00 Uhr der nächste Shuttle in die Innenstadt starten kann. Somit geht es jeweils halbstündlich in die Stadt bzw. aus der Stadt zurück. Gependelt wird bis 18.30 Uhr, denn dann geht die letzte Fahrt aus der Stadt zurück zu den Parkplätzen.

Linie 3: REWE Oyther Straße – REWE Falkenweg, Oldenburger Str. / Jade Garden – REWE Falkenweg – REWE Oyther Straße

Auf dem Parkplatz des REWE an der Oyther Straße startet der Bus um 12.30 Uhr zum REWE Falkenweg. Von hier aus geht es weiter in die Innenstadt zur Haltestelle Oldenburger Str. / Jade Garden. Von hier aus verlässt der Bus um 12.45 Uhr die Haltestelle in Richtung REWE Falkenweg. Nach diesem kurzen Zwischenstopp geht es zum REWE Oyther Str., so dass um 13.00 Uhr der nächste Shuttle in die Innenstadt starten kann. Somit geht es jeweils halbstündlich in die Stadt bzw. aus der Stadt zurück. Gependelt wird bis 18.30 Uhr, denn dann geht die letzte Fahrt aus der Stadt zurück zu den Parkplätzen.

Alle drei Parkplätze am Stadtrand werden mit einem Hinweisschild an der Straße sichtbar gemacht. Das Busunternehmen Wilmering wird den Shuttle betreiben.

Comments are closed.

Close Search Window